|  


eisprungrechner.com

In einer Partnerschaft ist es völlig normal, dass irgendwann das Thema Kinder auf den Tisch kommt. Bei vielen Frauen aber auch Männern kann dieser Kinderwunsch schon Jahre bestehen und bei anderen Paaren kommt das Thema Baby erst nach einiger Zeit zur Sprache. Wie dem auch sei, Sie haben sich entschlossen ein Baby zu bekommen? Dann wird es allerhöchste Zeit, sich mit dem weiblichen Körper auseinander zu setzen.

Wie man ein Baby macht, brauche ich an dieser Stelle keinem zu erklären, aber wann der günstigste Augenblick dafür ist, das wird auf unseren Seiten genau unter die Lupe genommen.

Ein Einsprungrechner oder auch ein Eisprungkalender, kann in diesen Zeiten sehr hilfreich bei der Planung des Babys sein. Aber merken Sie sich im Vorfeld vor allem eins: Manchmal muss man für diese Babyplanung eine Menge Zeit haben, denn was funktioniert schon auf Anhieb? Sie sollten sich also keine Sorgen machen wenn Sie zwar Ihre fruchtbaren Tage kennen, Sie aber trotzdem nicht direkt schwanger werden. Auch das kann passieren und hat möglicher Weise andere Ursachen auf die wir später noch genauer zurückkommen.

Auf unseren Seiten erfahren Sie erst einmal Grundlegende Dinge, wie zum Beispiel, was der Eisprung überhaupt ist, wie man einen Eisprung berechnen kann, ob dieses eher mit der Temperaturkurve beim Eisprung zu überblicken ist oder ob eher ein Ovulationstest für Sie in Frage kommt.

Außerdem behandeln wir bis ins Detail die Anzeichen für den Eisprung, welche die Frauen meist mit leichten Schmerzen beim Eisprung spüren können. Wir klären, ob beim Eisprung Übelkeit eine Rolle spielt und ob Rückenschmerzen bei Eisprung eindeutige Symptome sind. Wir wünschen viel Erfolg mit unserem Eisprungrechner.